Sonnenuntergang

Eine Brache im Sonnenuntergang.

Image

Das war die Party gestern.

Warme Nächte mit Freunden, guter Musik und natürlich auch etwas Tanz. Das ist der Corona-Sommer 2020. Obschon sich bisher kein wirklicher Sommer, zumindest gemessen an den drei letzten Sommern, einstellen mag. Kaum drei Tage am Stück warm, dann folgen Regen, Wind und Kälte. Beinahe täglich ereignen sich diese Dinge und so kommt man nicht wirklich in dieses Sommerfeeling aus Flip-Flops und wenig Kleidung, was ich so sehr liebe.

Image

Gestern konnten wir uns aber alle mal wieder zusammen bringen und genau wie im ersten Satz beschrieben, verweilen. Freunde, Bier, Musik. Es war super. Und ein bisschen getanzt wurde obendrein.

Lies mehr…

Thüringen!

Image Veste Wachsenburg, Drei Gleichen

Es müsste immer Musik da sein

"Weisst du was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenns so richtig scheisse ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle wo, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment."

Lies mehr…

Bitches Brew!

Zeit ein Musikalbum zu feiern, dass für Puristen das Ende des Jazz bedeuten sollte, für andere jedoch erst den Anfang von etwas ganz großem Inne hatte. Nämlich die buchstäbliche Fusion von Jazz und Rock. Miles Davis wusste um das Konfliktpotential - und ließ den Psychedelic-Künstler Mati Klarwein ein ikonisches Plattencover malen, an dessen Deutung man sich die Zähne ausbeißen kann.

Image Gatefold-Alben: nach dem Aufklappen wird klar, dass sich alles im Fluss befindet…

Lies mehr…