Wolfgang Herrndorf - Arbeit und Struktur!

Wieder Herrndorf gelesen. Überwältigend. Das alles! Seine Geschichte. Seine Schreibe. Seine Krankheit. Seine Sicht auf das Leben. Unglaublich. Nimmt mich ziemlich mit. Und zwischendurch immer wieder die Gedanken an das eigene Scheitern. Seltsam, warum ich gerade jetzt, jetzt wo ich mit mir selbst so im Unreinen bin, warum ich mir da Herrndorf durchlese. Ich hatte sein Blog damals schon gelesen, als er noch gelebt hat. Und mir jetzt kurz vor dem Urlaub sein Buch gekauft. Es ist ein Jammer. Und dann bilde ich mir ein, wie er schreiben zu können. Ich bin wohl verrückt. Und ich werde mir "ISA" kaufem, den Fortsetzungsroman von Tschick, er heißt Bilder deiner großen Liebe.